IHHT (Intervall/Intermittierende-Hypoxie-Hyperoxie-Therapie)


Steigern Sie Ihre Leistungsfähigkeit mit Höhentraining

Erleben Sie die Vorteile des Höhentrainings, ohne den Berg besteigen zu müssen.

Mit dem innovativen Höhentrainingsgerät Mitovit können Sie die positiven Effekte der Höhe auf Ihren Körper nutzen, um Ihre Gesundheit, Fitness und Leistungsfähigkeit zu verbessern.

Das Höhentraining bietet Ihnen:

· Verbesserte Ausdauer

· Gesteigerte Kraft

· Schnellere Regeneration

· Prophylaxe der Höhenkrankheit

· Verringerung von Stress

· Verbesserung des Schlafs

· Steigerung der Konzentrationsfähigkeit

· Verbesserung beinahe aller chronischen Erkrankungen

· Mehr Energie und somit eine bessere Leistungsfähigkeit

· Positive Effekte auf die Psyche


Diese kommen durch folgende Veränderungen im Körper zustande:

· Verbesserung der Sauerstoffversorgung der Zellen

· Positive Effekte auf das Herz-Kreislaufsystem

· Verbesserte Fettverbrennung

· Stärkung des Immunsystems

· Aktivierung der Kompensationsstrategien fast aller Zellen im Körper


Der wichtigste Effekt findet allerdings an unseren Mitochondrien statt:

Es führt über eine Maske sauerstoffarme Luft zu – natürlich dem individuellen Trainingszustand entsprechend –  und mimt somit das Höhentraining von Leistungssportlern nach – mit dem Unterschied, dass man bei uns ganz entspannt liegt.

Was geschieht während einem Solchen Training? 

Während der sogenannten Hypoxiephase wird dem Körper weniger Sauerstoff angeboten. Es kommt zur sogenannten normobaren Hypoxie.  Normobar bedeutet,  dass die Druckverhältnisse gleich bleiben. Dies zum Unterschied zum Training in den Bergen, wo es zu einer hypobaren Hypoxie kommt. Es wird aufgrund einer kleineren Luftsäule und somit geringerem Druck weniger Sauerstoff in den Körper gepresst.

Während des echten Höhentrainings ist man schädlicher UV-B-Strahlung, trockener Luft, Kälte und nicht zuletzt der Gefahr der Höhenkrankheit ausgesetzt.

Im Gegensatz dazu liegt man während des IHHT gemütlich auf der Liege.

Durch das Abwechseln von Hypoxie und Hyperoxie (dem Überangebot von Sauerstoff) kommt es zu einem synergistischen Effekt und die Wirkung wird verstärkt.


Das Höhentraining ist geeignet für:

· Alle Menschen, die ihre Gesundheit verbessern wollen

· Sportler, v.a. Leistungssportler, die das Maximale aus sich herausholen möchten

· Bergsteiger zur Vorbereitung für Touren in große Höhen

· Menschen mit gesundheitlichen Problemen wie Bluthochdruck, Schlafstörungen oder chronischer Müdigkeit

· Personen, die abnehmen und ihre Fitness verbessern möchten


Das Training ist NICHT geeignet für:

· Akut kranke Personen

· Personen mit aktueller Krebserkrankung, sehr wohl aber in der Rekonvaleszenzzeit

· Personen mit akutem Herzinfarkt oder Lungenembolie

· Personen mit akuten Kopfschmerzen, bei chronischen sehr wohl


Wir beraten Sie gerne, ob das Höhentraining für Sie geeignet ist.

Vereinbaren Sie einfach einen Termin für ein kostenloses Erstgespräch.


Quelle:

Hypoxie –Fitness, Prävention und alternative Therapieform, Prof. Dr. med. Hermann Buhl