Download
Aufhebung der FFP2-Maskenpflicht
Verwaltungsgericht Wien.pdf
Adobe Acrobat Dokument 40.6 KB


Stärkung des Immunsystems nach TCM:

 

Gehen Sie mit Ihrem Kind so viel wie möglich in die frische Luft und lassen es Sonne tanken ohne einen Sonnenbrand zu riskieren. Zudem ist es essentiell sich nun mit regionalen, saisonalen und wärmenden Lebensmitteln zu stärken. Verzichten Sie und Ihr Kind auf Rohkost und Milchprodukte, v.a. direkt aus dem Kühlschrank. Je jünger Ihr Kind ist, um so wichtiger sind warme und gekochte Mahlzeiten. Je länger gekocht um so mehr Qi (Lebensenergie) enthält eine Mahlzeit. Verwenden Sie zum Würzen ein wenig Ingwer. Lang gekochte Fleischsuppen wirken ebenfalls sehr stärkend auf das Immunsystem (Wei Qi) Ihres Kindes. Zudem können sowohl Erwachsene als auch Kinder präventiv mit Kräuter gestärkt und behandelt werden. Aus chinesischen Studien geht hervor, dass während des SARS-Ausbruches, im Gegensatz zur nicht behandelten Kontrollgruppe, kein Teilnehmer und auch während der H1N1-Grippe mit TCM präventiv Behandelte signifikant weniger häufig infiziert wurden (1). Es gibt Hinweise, dass TCM beim aktuellen Ausbruch mit SARS-COV2 ebenfalls präventiv wirksam sein könnte. Diesbezügliche Studien laufen gerade.  

 

(1) LUO Hui, TANG Qiao-ling et al. Can Chinese Medicine Be Used for Prevention of Corona Virus Disease 2019 (COVID-19)? A Review of Historical Classics, Research Evidence and Current Prevention Programs. Chin J Integration Med 2020 Apr;26(4):243-250